Fassadenbrand beim „Gabriel Ställe“

Am Dienstag den 14. September um ca. 20:30 Uhr wurden wir bei der Übung im Gerätehaus, auf einen Fassadenbrand beim „Gabriel Ställe“ aufmerksam. Durch den schnellen Einsatz konnte schlimmeres verhindert werden.

Laut Polizeibericht, hielten sich beim Stall in letzter Zeit, während der Abendstunden, mehrmals Jugendliche auf und verwendeten den Heustall als Treffpunkt. Dabei wurde auch geraucht. Es
konnten Decken sowie Schlafsäcke vorgefunden werden.
Wir waren mit 25 Mann und drei Fahrzeugen unter Einsatzleiter BM Josef Mathis im Einsatz, ebenfals war die Polizei mit zwei Mann und einem Fahrzeug vor Ort.