alte Einsatzfahrzeuge der Ortsfeuerwehr Göfis

1950 Steyr 370 (Löschfahrzeug)

Der Steyr 370 wurde 1951 als gebrauchtes Fahrzeug von der Baufirma xxx gekauft und von der Fa. Walser in Rankweil zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut. Mit dieser Anschaffung mußte beim damaligen Gerätehaus (heute Cafe Consum) die Garageneinfahrt vergrössert werden. 1951, eine Belastung von ca. 50.000 öS für die Gemeindekassa. Das Fahrzeug ist leider nicht mehr erhalten.

 

1969 Ford Transit (leichtes Löschfahrzeug)

Der Ford Transit war der Klassiker unter den Feuerwehrfahrzeugen. Das Fahrzeug beinhaltete die ersten drei Atemschutzgeräte. Ausgerüstet mit einer Tragkraftspritze VW75, mit 800 l/min Förderleistung. Die Mannschaft von 6 Personen, hatte hinten 2 gegenüberliegende Holzbänke zur Verfügung. Die Tragkraftspritze befindet sich heute im Feuerwehrmuseum in Frastanz. Nach Ausserdienststellung wurde das Fahrzeug privat verkauft.

 

1973 Chevrolett 100 (Löschfahrzeug)

Der Chevrolett 100, liebevoll „Scheffi“ gennant, wurde von der Firma Marte Feuerwehr-Fahrzeugbau im Jahr 1973 von einem Jeep (mit Schnauze) zu einem Kasten umgebaut. Es war zur damaligen Zeit eines der ersten Feuerwehrfahrzeuge mit Rolläden an den Geräteräumen. Das Fahrzeug wurde insgesamt ca. 30 mal in dieser Form gebaut und ausgeliefert. Diese Fahrzeug wurde nach der Ersatzbeschaffung des heutigen LFB-A, 2001 von Ingo Valentini und Manfred Morscher (damals Bezirksvertreter Feldkirch) als Spende nach Gomel, Weissrussland (2400 km) überstellt.